Direkt zum Hauptbereich

Erotikfotografie - warme Gedanken zur kalten Jahreszeit

 Im Laufe meiner Berufsfotografenjahre ist der Anteil an der erotischen Fotografie deutlich gewachsen. Das macht mich sehr stolz! Schließlich präsentieren sich meine männlichen oder weiblichen Modelle (divers noch nicht) in intimen Situationen, die man nicht mit jedem teilen möchte.

Ich schaffe Vertrauen und eine ruhige, entspannte Fotoatmosphäre, in der sich Männlein und Weiblein wohlfühlen kann. Ich habe ein Faible für die Low Key-Fotografie, schafft sie doch so viel Spielraum für Phantasien und eigene Gedanken. Weniger gerne fotografiere ich Akt und Erotik im High-Key, das ist mir ein bisschen zu plump und aufgesetzt.

Oh, was sind das für Fachausdrücke hier, denkst du dir vielleicht gerade? Kein Problem, ich erkläre es dir gerne. Low-Key-Fotografie ist eine Art der Fotografie, bei der dunkle Töne, meistens schwarz, vorherrschend sind. Sie dominieren das Bild und sollten nicht mit einer schnöden Unterbelichtung verwechselt werden. Die Low-Key Gestaltung erfordert Erfahrung durch gezielte Lichtsetzung und Herausarbeitung und Darstellung von Plastizität. Umgemünzt auf die erotische Fotografie bedeutet das, das ich mit gezielter Lichtsetzung die Körperformen von Mann oder Frau vorteilhaft und geheimnisvoll in Szene setze. Frauen genauso wie Männer haben reichlich Potential, geeignete Formen aufzuweisen.

Bei Frauen ist es der Busen (ach wer hätte das gedacht!) und der Po. Egal ob klein oder groß, ich forme ihn mit meinem Licht kugelrund. Auch Brüste, leicht nach unten geneigt (was völlig normal ist und der Natur entspricht) oder steil nach oben gerichtet, auch dafür finde ich die geeignete Beleuchtung und die perfekte Aufnahmeposition. Des weiteren sind Bauchpartie (wenn diese von der Besitzerin gemocht wird) oder das Rücken -Dekolleté beliebte Motive für meine Kamera.

Ja, was soll ich sagen. Bei Männern ist es natürlich auch der Po (oder Mädels - wo schaut ihr zuerst hin?) und die Bauchpartie oder der gesamte Rücken sehr sehenswert. Ob Waschbär, Teddybär oder Playboy - Männer sind immer schön, mit allen Attributen die sie zu bieten haben.

Ich habe euch wieder ein paar Bilder mitgebracht, damit ihr auch etwas zum anschauen habt. Hier seht ihr zweimal ein fast identisches Motiv, welches schon gleich während der Aufnahme jedes Mal anders angeschnitten wurde. Welches gefällt ist nun reine Geschmackssache. Ob der Rücken zusätzlich entzückt oder der Po alleiniges Potential hat (schönes Wortspiel) überlasse ich gerne dem Betrachter.





Natürlich gerne auch ein Beispiel mit Oberweite. Wer so schöne Möppies hat, sollte unbedingt rechtzeitig die schönen Rundungen in Szene setzen. Wer wartet bis er siebzig ist, muss mit leichten Abstrichen leben, denn so rund und prall sind sie leider nicht das ganze Leben.



All diese Aufnahmen existieren natürlich auch in Farbe. Doch ich als ausgebildete schwarz-weiß Porträtfotografin bevorzuge auch nach über dreizig Jahren noch die s/w Variante.


Macht es euch gemütlich und vergesst nicht, einen Termin zu vereinbaren! 0174 - 30 50 775 oder jana@foto-bath.de

Website: foto-bath.de

Beliebte Posts aus diesem Blog

Akt- und Erotikshooting

 Bei diesen Akt-und Erotikaufnahmen habe ich mit extremen Gegenlicht gearbeitet. Das erzeugt diese stimmungsvollen Kreise und die Überstrahlung auf den Bildern. Ein beliebtes Gestaltungsmittel, nicht nur im Bereich der erotischen Fotografie. Diese Po-Versionen einer 50-Jährigen machen Lust auf die zweite Lebenshälfte. Ich habe des Öfteren Damen, die dem Irrglauben erlegen sind, dass Erotikshootings ausschließlich dem Jungvolk vorbehalten sind. Dem ist überhaupt nicht so! Mädels mit Fünfzig wissen um ihre erotischen Vorzüge und ihre Ausstrahlung. Meistens ruhen sie in sich selbst und haben das Ringen um kleine Falten, Fältchen, Rollen und Röllchen ad acta gelegt. Frauen mit fünfzig wissen worauf es ankommt: 'Die inneren Werte zählen' - jedoch dürfen die sichtbaren Vorzüge gerne fotografisch abgelichtet werden. Meine älteste Kundin im Bereich der künstlerischen, erotischen Fotografie war 72! Die Erotik einer Frau ändert sich im Laufe ihres Lebens. sie wird aufregender, interessan

Sexy Fotos aus dem Fotostudio Rostock

 Was ich hier alles sehen darf! Viel nackte Haut, tolle Körper und einzigartige Tattoos und Piercings. Zudem kommen noch die Beweggründe hinzu, warum die Entscheidung für ein solches, sehr intimes und persönliches Shooting gefallen ist. Über die Bereitschaft, mir ein bisschen was aus dem Leben zu erzählen und das in Evas- oder Adamskostüm, bin ich sehr gerührt. Dieses Vertrauen, was mir entgegengebracht wird, ist ein großes Lob an meine Arbeit und die damit verbundene Arbeit mit meinen Kunden. Wenn dann noch einige Bilder aus dem Shooting freigegeben werden, könnte ich glücklicher nicht sein! Ich liebe es, dem Wunsch nach aussagekräftigen und geheimnisvollen, erotischen Fotografien umzusetzen, nicht plakativ sondern zart und sinnlich. Oftmals ist es auch der Wunsch, einen wichtigen Teil aus dem Leben im Foto einzubinden, hier ist es die E-Gitarre und die Liebe zur Musik. Die junge Frau trat mir so herzlich, vertrauensvoll und offen gegenüber, dass der Fototermin zu meinen Highlights in

Erotische Bilder am Strand

gab es am Samstag. Erotik pur am frühmorgendlichen Ostseestrand habe ich (leider) auch nicht alle Tage … Zugegeben, das frühe Aufstehen am Samstag fiel mir auch nicht ganz leicht … Aber wie heißt es so schön: ‚Nur der frühe Vogel fängt den Wurm …‘ In diesem Fall fing die frühe Kamera die unbekleidete Schönheit ein … Mehr Inspirationen und wunderschöne Aktfotografie und Erotikfotografie Beispiele auf meiner Webseite foto-bath.de  unter der Rubrik Erotik und Akt  . Bis gleich! Erotik am Strand – Foto Jana Bath 2017 Rostock Womit wir beim Thema wären… Diese Frau hat wundervolle, weibliche  Rundungen, die sie nach meinen ‚Regieanweisungen‘ sehr erotisch in Szene setzen konnte. Sie fühlt sich super wohl in ihrem Körper und das habe ich ganz deutlich beim Fototermin gespürt und ist auch auf den Bildern sichtbar. Sie hatte keinerlei Scheu in reichlich mitgebrachter Wäsche (ein großer Reisekoffer!) oder auch ganz ohne, vor meiner Kamera zu posieren. Ich mag ihre ungezwungene und herz