Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2019 angezeigt.

Arachnophobie

Spinnenangst oder Arachnophobie genannt, wird oft als albern abgetan. Doch wer darunter leidet, den belastet es extrem.

Das leise kitzeln eines Grashalms am Bein kann diese Panik bereits auslösen. Der Besuch des Dachbodens meiner Mutter seit meiner letzten Begegnung mit einem achtbeinigen Monster unmöglich geworden ... Und doch arbeite ich daran, meiner Phobie, unerklärlicher Herkunft den Kampf anzusagen.

Vielleicht grinst der ein oder andere beim Lesen dieses Beitrags, mir ist oftmals so gar nicht nach Lachen zumute. Die überraschende Begegnung mit einem größeren Exemplar löst bei mir eine Starre aus, aus der ich mich nicht befreien kann. Ich kann mich nicht bewegen, muss dieses Tier anstarren, dabei ist mir nach weglaufen, mein Herz fängt an zu rasen und ich bekomme Atemnot. Mit den Jahren ist dies immer schlimmer geworden. Die Begegnung mit verlassenen Häuten verschiedener Vogelspinnen in Mexiko, war für mich ein Horrortrip. Ich saß danach stundenlang im unklimatisierten Reisebus u…

Licht - für mich wie ein Geschenk

Jeder der sich mit Fotografie beschäftigt kennt das. Das Warten auf das perfekte Licht. Das Staunen wenn es sich farblich verändert und die Magie die es mit sich bringt.

Der Sommer ist so voll davon. Licht im Überfluss, oftmals bis hin zum späten Abend. Ich empfinde es als Luxus, mir die Zeit zu nehmen um es mit meiner Kamera einzufangen. Am Abend nochmal loszugehen ohne ein bestimmtes Ziel oder eine genaue Absicht das perfekte Motiv zu finden. Am liebsten alleine, so kann ich gleich noch die Ruhe genießen und mich meiner Gedankenwelt völlig hingeben.

Und manchmal ist es nur ein kleiner Spaziergang durch Mom's Garten, wenn draußen auf dem Dorf die Bürgersteige schon lange hochgeklappt sind und das leise Gemurmel der Nachbarn zu hören ist. Dann staune ich über Lichtstrahlen, die Regionen beleuchten, die ich am hellen Tage niemals wahrgenommen hätte ...





Witziges Hochzeitsmotiv

Ein Hund ist ein vollwertiges Familienmitglied. Und wenn dieses zum Portraitshooting mit einbezogen werden soll, dann steht dem selbstverständlich nichts im Wege.

Schon beim Hochzeitsvorgespräch war klar. Die Pudeldame muss auf ganz besondere Weise in das Hochzeitsshooting integriert werden. 'Jana, hast du nicht auch ein hübsches Accessoire für unseren Hund?' Ich überlegte kurz und dann viel mir ein, dass ich kurz zuvor zwei Minischleier mit Blütenkranz aus dem Ausland mitgebracht hatte. Ich zögerte nicht lange und präsentierte die Schleier in Rosa und Weiß. Zunächst war ich skeptisch, ob die Pudeldame sich das wohl gefallen lässt und staunte nicht schlecht. Der Schleier wurde aufgesetzt und ganz stolz präsentierte sie ihn. Das hatte ich noch nie erlebt und versprach den Schleier der Wahl zum Shooting mitzubringen ...

Es war ein wunderschöner, warmer Sommertag, als das Pärchen aus dem Berliner Raum sich in unserer Hansestadt das Jawort gab. Unmittelbar nach der Trauung und dem…

Sommerleichtigkeit

Kennst du das auch? Der Sommer verleiht Flügel, es fühlt sich alles so leicht an ...

Ich beneide die warmen Regionen dieser Erde um das ganzjährige Summerfeeling. Ich wünschte, ich hätte das auch! Im Sommer riecht alles besser und die Arbeit wird noch fröhlicher und luftig leicht. Die Natur stöhnt zwar manchmal unter der Hitze, aber am Morgen, wenn es noch etwas kühler ist, dann halte ich meine Nase gerne in die Luft und genieße.

Derzeit sehr früh. Genauer, zweimal am Morgen. Gegen 1 Uhr und gegen 5. Wie ihr wisst, haben wir vierbeinigen Nachwuchs bekommen und der kleine Kerl muss zum Pipi machen natürlich raus. Am schönsten ist es gegen 5 Uhr. Es ist still, kühl und der Himmel erwacht. Ab und an zwitschert bereits ein Vogel und kündigt den Tag an, ich freue mich dann, dass ich noch eine Stunde schlafen kann ...

Zum Feierabend genieße ich erneut. Ich gönne mir das Stehenbleiben und das Licht bestaunen. Das mache ich in der kalten Jahreszeit eher nicht. Doch es scheint, als hätte der S…

Babybauchgedanken

Jede schwangere Frau die mein Studio betritt umgibt eine ganz besondere Aura. Sie strahlt vor Glück und Schönheit und trägt ihre Babymurmel mit einem grazilen Stolz, so dass man einfach hinschauen muss!

Und manchmal kommt die werdende Mama und der stolze Bald-Papa im Studio vorbei. Dann strahlen beide um die Wette. So wie dieses sympatische Pärchen. Sie kamen gemeinsam zur Terminabsprache und natürlich auch zum Fototermin vorbei, quasi kurz vor knapp. Denn Mami ist auf den Fotos bereits in der 38.SSW.

Wenn ich so herzliche Menschen kennen lernen darf und fühlen kann, wie sehr das Ungeborene geliebt und umsorgt wird, dann wünschte ich, dass jedes Kind so Willkommen ist, in einer stabilen Beziehung aufwachsen darf und jeden Tag liebende Eltern um sich hat, die für jeden Kummer ein wahrer Freund sind.

Dieses kleine Würmchen, in Mamas wunderschönen Babykugel, gehalten von Papas starken Armen wird eine wundervolle Zukunft haben und wenn es das erste Mal in Mamis und Papis verliebte Augen s…

Hashtag 'derschnuffiistda'

So sehnsüchtig herbeigesehnt, sieben lange Wochen gewartet und am 1. Juli war es endlich soweit. Wir durften unser neues Familienmitglied abholen. Ein kleines fluffiges Hundchen, mit knappen ein Kilo auf der Kuchenwaage. Und seitdem ist unsere traute Zweisamkeit komplett auf den Kopf gestellt.

Ich wusste es ja. Mein erster Hund, ebenfalls ein Yorkie wurde 13 Jahre alt. Nach zehn Jahren ohne Schnuffi war es nun an der Zeit, die Familie um eine Fellnase zu ergänzen. Doch was es heißt, ein Baby im Haus zu haben, hatte ich wohl vergessen oder verdrängt...

Die Nächte sind kurz, zum Glück werde ich wach, wenn der Kleine seinen Schlaf beendet hat. Und nach dem Schlafen muss ein Baby-Hundchen nun mal sein Geschäft verrichten. Das erste Mal gegen 1 Uhr nachts, dann wieder um 5 Uhr. Trotz des wenigen Schlafs, freue ich mich riesig, dass der Zwerg bei uns ist, wir haben jede Menge zu lachen und werden bestimmt einen mega Knackarsch bekommen, da wir ständig vom Dachgeschoss hinunter zum Gassi geh…