Direkt zum Hauptbereich

Kunstvolle Schwangerschaftsporträts

Wünsche in der Schwangerschaft gibt es viele ... Und manche Frauen hegen auch den Wunsch nach etwas anderen Schwangerschaftsmotiven.



Keine Schwangerschaft gleicht der anderen. Jede Babymurmel ist individuell und kostbar. Genau wie jeder Mensch und jede Frau sowieso. Genau um diese Individualität heraus zu arbeiten, erfreut es mich sehr, wenn die werdenden Mamis auch mal etwas Kreatives oder Witziges ausprobieren möchten.

Ich liebe meine Babybauchporträts und ich liebe Babybäuche. Das merkt man sofort, wenn ihr mir die Babykugel ins Studio tragt. Und ich liebe Persönlichkeit - die darf auch schon mal extravagant sein!

Ich habe bereits viele verschiedene Charaktere kennenlernen dürfen. Ganz schüchterne Mamis, die ihren Babybauch mit einem Top verdecken möchten, für die jede Nacktheit am Körper tabu ist. Werdende Mamis, die sich Babybauchbilder wünschen, die vor Romantik sprühen oder Innigkeit mit dem Partner zeigen ... Und ... ganz selten lerne ich Mamis kennen, die mir ihre Schwangerschaft so präsentieren, wie sie für meine Vorstellungen auch einmal entstanden ist. NACKT.

Diese Selbstverständlichkeit, die wahre Pracht der Babymurmel, den prallen Busen und den knackigen Po in meinem Studio zu präsentieren - erfüllt mich mit Stolz und lässt mich freudig den Auslöser drücken. Denn für mich bedeutet die Schwangerschaftsfotografie, die stolze Präsentation der Babymurmel, gerne auch mit ganz wenig Garderobe.

Dieses Portrait einer Schwangeren in der 36.SSW zeigt eine Frau ohne BH und Slip, die allein nur durch ihre Haltung, ihre Nackheit verdeckt. Das Tuch wurde nicht für die Verhüllung im Bild eingebunden, sondern für Dynamik und Spannung. Das Bild hat eine mehrstündige Nacharbeit erfahren, im sogenannten Texture Blend Verfahren habe ich mehrere Bildschichten im Grunge-Style übereinandergelegt, damit dieser Look entsteht. Das ist sicher nicht Jedermanns Sache, soll es auch nicht - denn über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten ...

Jeder so, wie er mag - bitte präsentiert mir Eure Persönlichkeit - in verschiedenen Facetten und ich mache Kunst daraus oder ganz sinnliche Studioporträts. Erzähle mir deine Ideen und besuche mich im Studio.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Haiku Fotografie - Allein im Gras 2.0

Ich möchte hier nicht die Worte eines dreizeiligen Gedichts visualisieren, sondern den Moment. Meinen Moment - denn genau das ist Haiku in Bildern.



Es muss nicht dir gefallen, sondern mir. Verstehe mich nicht falsch, ich freue mich wenn du sagst, 'Daumen hoch, gefällt mir!' doch dies ist nicht der Weg eines Haiku Bildes.

Übertriebene Farben, hochgezogene Sättigung und spektakuläre Momente, wie sie reihenweise in den social Medias angeboten werden sucht man in einem guten Haiku-Foto vergebens. Ich könnte eine 'Krawatte' kriegen, wenn ich bei Insta unter dem Hashtag #Haiku gestylte Sommerkörper sehe oder bunte Landschaften. All dies hat damit nichts zu tun, denn auf einer Haiku-Fotografie findet man Zurückhaltung pur.

So wie kunstvolle Roben dem Designer von der Nadel hüpfen, so schlüpt ein Haiku Foto. Ohne Plan, ohne Lichtkonzept und ohne ewig die perfekte Perspektive zu finden. Es ist plötzlich da und überrascht mich zum ersten auf meinem Display und nochmals auf dem R…

Fotokurs Einführung in die digitale Fotografie

... lief am Samstag von 9 - 16 Uhr bei herrlichstem Sommerwetter in bzw. um die VHS Bad Doberan. Nach dem Corona-Lockdown war dies mein erster Präsenzunterricht nach einer sehr langen Pause.



Ich habe mich auf jeden einzelnen Teilnehmer gefreut, mein ältester Teilnehmer, nicht nur an diesem Tag sondern überhaupt, war Axel mit stolzen achtzig Lenzen. Er hat sich wacker gehalten, trotz der Hitze und auch der längere Spaziergang zu einer bunten Sommerwiese hat ihm nichts ausgemacht.

Zum Ende des Kurses überraschte uns Axel mit einem Gedicht von Rudolf Tarnow. Natürlich auf Platt. Ich kann wenig Platt snacken aber verstahn kan ik good. So hatte ich zum Feierabend Tränen in den Augen, da mein Vater ein Fan von Rudolf Tarnow war und uns daraus öfter vorgetragen hat. Vor meinem inneren Auge stand da mein Vater, der enthusiastisch und mit der richtigen Betonung sein Lieblingsgedicht rezitiert, so als gäb es kein Morgen mehr.

Noch während der gesamten Autofahrt zurück und lange danach hat mich …

Erotische Bilder am Strand

gab es am Samstag. Erotik pur am frühmorgendlichen Ostseestrand habe ich (leider) auch nicht alle Tage … Zugegeben, das frühe Aufstehen am Samstag fiel mir auch nicht ganz leicht … Aber wie heißt es so schön: ‚Nur der frühe Vogel fängt den Wurm …‘ In diesem Fall fing die frühe Kamera die unbekleidete Schönheit ein …

Mehr Inspirationen und wunderschöne Aktfotografie und Erotikfotografie Beispiele auf meiner Webseite foto-bath.de unter der Rubrik Erotik und Akt . Bis gleich!



Womit wir beim Thema wären… Diese Frau hat wundervolle, weibliche  Rundungen, die sie nach meinen ‚Regieanweisungen‘ sehr erotisch in Szene setzen konnte. Sie fühlt sich super wohl in ihrem Körper und das habe ich ganz deutlich beim Fototermin gespürt und ist auch auf den Bildern sichtbar. Sie hatte keinerlei Scheu in reichlich mitgebrachter Wäsche (ein großer Reisekoffer!) oder auch ganz ohne, vor meiner Kamera zu posieren. Ich mag ihre ungezwungene und herzliche Art und ihr ruhiges Wesen … wo soviel erotisches Pot…