Direkt zum Hauptbereich

Fotopapiere und Fineart Prints

Mein neues Lieblingspapier


Es hat eine beeindruckende Schärfe und ist so umwerfend matt, dass es einen samtartigen Eindruck vermittelt. Dieser Fineart Print gibt die zarten Texturen, die ich bei diesem Vintage Bild in den Hintergrund gelegt habe, 1:1 wieder. Es vermittelt dem Motiv, in diesem Falle dem Kind, der nostalgischen Wanne und dem Hintergrund eine Zartheit, die ich so noch bei keinem Fotopapier gefunden habe.

Samtiges Matt und reflektionsfrei - mein neues Lieblingspapier

Ein zusätzlicher, großer Pluspunkt: Es reflektiert absolut nicht, egal wie das Licht auftrifft. Dieses Papier vermittelt einen sehr künstlerischen, fast gemalten Eindruck und besticht durch die samtige Oberfläche und der Wiedergabe feinster Details. Zukünftig werde ich meine Kunden vor die Wahl stellen, ob sie diese Oberfläche oder die herkömmliche Variante für ihre Bilder wünschen. Dieser Print kostet im Format 13x18 cm 15,- Euro/Stück in der Nachbestellung.

Detailgenaue Wiedergabe feinster Bildelemente und Vintagestrukturen


Die herkömmliche Variante


Ist ebenfalls ein mattes Papier, welches sehr robust und unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken ist. Es zeigt ebenso ein klasse Bildergebnis und hat eine gerasterte Oberfläche. Es ist ideal für Porträts und verträgt schon mal einen kleinen Nieser, den man schadlos mit bloßem Drüberwischen vom Bild wieder entfernen kann.Hier kostet der 13x18cm Print 10,- Euro/Stück in de Nachbestellung.
Auf dem Foto könnt ihr sehr gut die feine Rasterung auf dem Abzug erkennen und auch, dass es je nach Lichteinfall etwas reflektiert.

Der Allrounder, das matte Silk-Papier 



Die ungewöhnlichste Oberfläche mit WHOW-Effekt


Fast wie eine kleine Leinwand wirkt diese Oberfläche in Canvas-Optik. Für Fans der Vintage Bilder eine sehr gute Variante, den Effekt noch zu unterstreichen. Die Oberfläche ist ebenfalls recht unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken. Für Fans eines ganz besonderen Bildergebnisses.Aber auch bei dieser Oberfläche seht ihr, dass der Abzug etwas reflektiert, was dem Bildergebnis keinen Abbruch tut.
Der Preis für einen Abzug kostet auch hier in der Nachbestellung 15,- Euro/Stück.

Das Papier mit ordentlich Struktur, ähnlich einer Leinwand




Alle drei Variationen im Überblick


P.S. - Ich arbeite nicht mit Hochglanz-Papieren! Die Oberfläche ist sehr anfällig gegenüber Fingerabdrücken und ich mag das hochpolierte Bildergebnis nicht. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass ich in meiner Lehrzeit zeitweilig an der Trockenpresse saß und ein anständiges Hochglanz auf die ausbelichteten Abzüge zaubern musste. Ohne Stippen und Staubkörner. Eine tagfüllende Aufgab, denn die spiegelnde Oberfläche der Trockenpresse durfte keinerlei Makel aufweisen, ansonsten war der Hochglanz beschädigt. Dann musste das Bild neu gewässert werden, schlimmstenfalls neu ausbelichtet. Ein Teufelskreis. Ein mattes, trockenes Bild zu produzieren war erheblich unkomplizierter ...



Beliebte Posts aus diesem Blog

Haiku Fotografie - Allein im Gras 2.0

Ich möchte hier nicht die Worte eines dreizeiligen Gedichts visualisieren, sondern den Moment. Meinen Moment - denn genau das ist Haiku in Bildern.



Es muss nicht dir gefallen, sondern mir. Verstehe mich nicht falsch, ich freue mich wenn du sagst, 'Daumen hoch, gefällt mir!' doch dies ist nicht der Weg eines Haiku Bildes.

Übertriebene Farben, hochgezogene Sättigung und spektakuläre Momente, wie sie reihenweise in den social Medias angeboten werden sucht man in einem guten Haiku-Foto vergebens. Ich könnte eine 'Krawatte' kriegen, wenn ich bei Insta unter dem Hashtag #Haiku gestylte Sommerkörper sehe oder bunte Landschaften. All dies hat damit nichts zu tun, denn auf einer Haiku-Fotografie findet man Zurückhaltung pur.

So wie kunstvolle Roben dem Designer von der Nadel hüpfen, so schlüpt ein Haiku Foto. Ohne Plan, ohne Lichtkonzept und ohne ewig die perfekte Perspektive zu finden. Es ist plötzlich da und überrascht mich zum ersten auf meinem Display und nochmals auf dem R…

Fotokurs Einführung in die digitale Fotografie

... lief am Samstag von 9 - 16 Uhr bei herrlichstem Sommerwetter in bzw. um die VHS Bad Doberan. Nach dem Corona-Lockdown war dies mein erster Präsenzunterricht nach einer sehr langen Pause.



Ich habe mich auf jeden einzelnen Teilnehmer gefreut, mein ältester Teilnehmer, nicht nur an diesem Tag sondern überhaupt, war Axel mit stolzen achtzig Lenzen. Er hat sich wacker gehalten, trotz der Hitze und auch der längere Spaziergang zu einer bunten Sommerwiese hat ihm nichts ausgemacht.

Zum Ende des Kurses überraschte uns Axel mit einem Gedicht von Rudolf Tarnow. Natürlich auf Platt. Ich kann wenig Platt snacken aber verstahn kan ik good. So hatte ich zum Feierabend Tränen in den Augen, da mein Vater ein Fan von Rudolf Tarnow war und uns daraus öfter vorgetragen hat. Vor meinem inneren Auge stand da mein Vater, der enthusiastisch und mit der richtigen Betonung sein Lieblingsgedicht rezitiert, so als gäb es kein Morgen mehr.

Noch während der gesamten Autofahrt zurück und lange danach hat mich …

Erotische Bilder am Strand

gab es am Samstag. Erotik pur am frühmorgendlichen Ostseestrand habe ich (leider) auch nicht alle Tage … Zugegeben, das frühe Aufstehen am Samstag fiel mir auch nicht ganz leicht … Aber wie heißt es so schön: ‚Nur der frühe Vogel fängt den Wurm …‘ In diesem Fall fing die frühe Kamera die unbekleidete Schönheit ein …

Mehr Inspirationen und wunderschöne Aktfotografie und Erotikfotografie Beispiele auf meiner Webseite foto-bath.de unter der Rubrik Erotik und Akt . Bis gleich!



Womit wir beim Thema wären… Diese Frau hat wundervolle, weibliche  Rundungen, die sie nach meinen ‚Regieanweisungen‘ sehr erotisch in Szene setzen konnte. Sie fühlt sich super wohl in ihrem Körper und das habe ich ganz deutlich beim Fototermin gespürt und ist auch auf den Bildern sichtbar. Sie hatte keinerlei Scheu in reichlich mitgebrachter Wäsche (ein großer Reisekoffer!) oder auch ganz ohne, vor meiner Kamera zu posieren. Ich mag ihre ungezwungene und herzliche Art und ihr ruhiges Wesen … wo soviel erotisches Pot…