Direkt zum Hauptbereich

Hochzeit am 19.12.19

Für mich war es die letzte Hochzeit in diesem Jahr. So kurz vor Weihnachten ist das Heiraten immer etwas ganz Besonderes.

Nicht nur, da man mit dem Wetter ganz unglaubliches Pech haben kann, sondern auch wegen der Kälte. Ich liebe luftige Porträts im Freien, doch im Dezember ist es eher frostig. Doch gestern war ein absoluter Traumtag. Die Sonne strahlte vom Himmel und hat den Bildern einen ganz besonderen Touch vermittelt. Die Braut war, entgegen der landläufigen Meinung, das Frauen Frostbeulen wären, absolut frostfrei.

Während ich mit dicker Winterjacke und Schal vor meinem Brautpaar stand und Anweisungen gab, tanzte sie mit ihrem zarten Stoffkleidchen in den Sonnenuntergang hinein.

Die Location war super schön gelegen, geheiratet wurde im Strandläufer in Klink. Die großen Glasfronten haben den Raum mit endlosem Licht geflutet, es mussten sogar die Rollos herunter gelassen werden. So brauchte ich kein zusätzliches Licht und konnte mit natürlichem Licht arbeiten.

Da noch keine Bilder der Hochzeit freigegeben sind, kann ich euch nur die Fotos von der Deko und dem Brautstrauß zeigen. Sowohl die Dekoration, als auch der Brautstrauß haben mir sehr gut gefallen.

Ihr Lieben, ich wünsche euch eine herrliche Zweisamkeit! Ihr habt es ja schon ein paar Jahre erprobt und könnt nun mit dem Ring am Finger zu Viert das Weihnachtsfest genießen!

Fröhliche Weihnachten

P.S. Ihr wollt mich für eure Hochzeit 2020 buchen? Schickt mir eine E-Mail, dann sende ich euch ein unverbindliches Angebot oder ruft mich an:
jana@foto-bath.de, 0381 - 403 123 01 oder 0174 - 30 50 775
Diese herzliche Platzbeschriftung war mein persönliches Highlight.

Silberfarbene Deko 

Die Beschriftung der Sträße fand ich witzig

Detailaufnahme Tischdeko

Wirklich Jedermann hatte so eine handgefertigte 'Platzkarte'

Fotospaß Fotobox - für die Jüngeren besonders interessant

Die Braut hatte sich anständig verspätet, hatte sie doch die Ringe vergessen ...

Wundervolle Location

MIt Blick auf Klink

Der Brautstrauß

und nochmal maritim in Szene gesetzt

Beliebte Posts aus diesem Blog

Haiku Fotografie - Allein im Gras 2.0

Ich möchte hier nicht die Worte eines dreizeiligen Gedichts visualisieren, sondern den Moment. Meinen Moment - denn genau das ist Haiku in Bildern.



Es muss nicht dir gefallen, sondern mir. Verstehe mich nicht falsch, ich freue mich wenn du sagst, 'Daumen hoch, gefällt mir!' doch dies ist nicht der Weg eines Haiku Bildes.

Übertriebene Farben, hochgezogene Sättigung und spektakuläre Momente, wie sie reihenweise in den social Medias angeboten werden sucht man in einem guten Haiku-Foto vergebens. Ich könnte eine 'Krawatte' kriegen, wenn ich bei Insta unter dem Hashtag #Haiku gestylte Sommerkörper sehe oder bunte Landschaften. All dies hat damit nichts zu tun, denn auf einer Haiku-Fotografie findet man Zurückhaltung pur.

So wie kunstvolle Roben dem Designer von der Nadel hüpfen, so schlüpt ein Haiku Foto. Ohne Plan, ohne Lichtkonzept und ohne ewig die perfekte Perspektive zu finden. Es ist plötzlich da und überrascht mich zum ersten auf meinem Display und nochmals auf dem R…

Fotokurs Einführung in die digitale Fotografie

... lief am Samstag von 9 - 16 Uhr bei herrlichstem Sommerwetter in bzw. um die VHS Bad Doberan. Nach dem Corona-Lockdown war dies mein erster Präsenzunterricht nach einer sehr langen Pause.



Ich habe mich auf jeden einzelnen Teilnehmer gefreut, mein ältester Teilnehmer, nicht nur an diesem Tag sondern überhaupt, war Axel mit stolzen achtzig Lenzen. Er hat sich wacker gehalten, trotz der Hitze und auch der längere Spaziergang zu einer bunten Sommerwiese hat ihm nichts ausgemacht.

Zum Ende des Kurses überraschte uns Axel mit einem Gedicht von Rudolf Tarnow. Natürlich auf Platt. Ich kann wenig Platt snacken aber verstahn kan ik good. So hatte ich zum Feierabend Tränen in den Augen, da mein Vater ein Fan von Rudolf Tarnow war und uns daraus öfter vorgetragen hat. Vor meinem inneren Auge stand da mein Vater, der enthusiastisch und mit der richtigen Betonung sein Lieblingsgedicht rezitiert, so als gäb es kein Morgen mehr.

Noch während der gesamten Autofahrt zurück und lange danach hat mich …

Erotische Bilder am Strand

gab es am Samstag. Erotik pur am frühmorgendlichen Ostseestrand habe ich (leider) auch nicht alle Tage … Zugegeben, das frühe Aufstehen am Samstag fiel mir auch nicht ganz leicht … Aber wie heißt es so schön: ‚Nur der frühe Vogel fängt den Wurm …‘ In diesem Fall fing die frühe Kamera die unbekleidete Schönheit ein …

Mehr Inspirationen und wunderschöne Aktfotografie und Erotikfotografie Beispiele auf meiner Webseite foto-bath.de unter der Rubrik Erotik und Akt . Bis gleich!



Womit wir beim Thema wären… Diese Frau hat wundervolle, weibliche  Rundungen, die sie nach meinen ‚Regieanweisungen‘ sehr erotisch in Szene setzen konnte. Sie fühlt sich super wohl in ihrem Körper und das habe ich ganz deutlich beim Fototermin gespürt und ist auch auf den Bildern sichtbar. Sie hatte keinerlei Scheu in reichlich mitgebrachter Wäsche (ein großer Reisekoffer!) oder auch ganz ohne, vor meiner Kamera zu posieren. Ich mag ihre ungezwungene und herzliche Art und ihr ruhiges Wesen … wo soviel erotisches Pot…