Direkt zum Hauptbereich

Haiku Fotografie - Allein im Gras 2.0

Ich möchte hier nicht die Worte eines dreizeiligen Gedichts visualisieren, sondern den Moment. Meinen Moment - denn genau das ist Haiku in Bildern.

Haiku-Fotografie - Meditation in Bildern - Fotografin Jana Bath 2020


Es muss nicht dir gefallen, sondern mir. Verstehe mich nicht falsch, ich freue mich wenn du sagst, 'Daumen hoch, gefällt mir!' doch dies ist nicht der Weg eines Haiku Bildes.

Übertriebene Farben, hochgezogene Sättigung und spektakuläre Momente, wie sie reihenweise in den social Medias angeboten werden sucht man in einem guten Haiku-Foto vergebens. Ich könnte eine 'Krawatte' kriegen, wenn ich bei Insta unter dem Hashtag #Haiku gestylte Sommerkörper sehe oder bunte Landschaften. All dies hat damit nichts zu tun, denn auf einer Haiku-Fotografie findet man Zurückhaltung pur.

So wie kunstvolle Roben dem Designer von der Nadel hüpfen, so schlüpt ein Haiku Foto. Ohne Plan, ohne Lichtkonzept und ohne ewig die perfekte Perspektive zu finden. Es ist plötzlich da und überrascht mich zum ersten auf meinem Display und nochmals auf dem Rechner, wenn ich es ganz groß betrachte.

Wenn ich ganz weit weg sein möchte, dann 'gehe ich Haiku' - eine witzige Redewendung im Hause Bath, verständlich für den, der es verstehen will. Mein Rückzugsort, meine fotografische Meditation.
'Ich bin mir nicht sicher, ich weiß nicht ob es mir gefällt, vielleicht fotografiere ich es doch noch einmal neu...' all diese zweifelnden Gedanken haben hier so gar keinen Raum. Für Perfektionisten wie mich, ein Garant auf Heilung. Einmal unperfekt sein und dabei Glück verspüren. Deswegen gehe ich oft Haiku.

Die Bilder wirken manchmal wie ein Atemzug, der kaum inhaliert auch schon wieder ausgepustet wird. Bei manchen Haikus hält man unbemerkt die Luft an, aus Sorge es könnte sich verflüssigen. Ein Haiku Foto findet dich. Es drängt sich dir nicht auf, schreit dich nicht mit grellen Farben an und will nicht bewundert werden. Doch verstanden. Oder interpretiert. Es will etwas erzählen, eine natürliche Geschichte, vielleicht aus längst vergangenen Zeiten, als wir Menschen noch nicht die Seele der Natur zertrampelt haben. Einem Haiku höre ich gerne zu. Manchen Menschen eher nicht. Viel zu oft sind sie zu laut und träge, leben in ihrer Konsumwelt und bestaunen die Natur auf dem PC, TV oder Smartphone. Na wenigstens was. Vielleicht ist ja doch noch nicht Hopfen und Malz verloren...

Wer möchte auch mal mit auf eine tiefenentspannende Fototour? Melde dich an. Erlebe den Moment. Lasse die Natur erzählen, wie schön es ohne uns war und erfreue dich an kleinen unspektakulären Kunstwerken.

Haiku-Fotografie - Meditation in Bildern - Fotografin Jana Bath 2020

Haiku-Fotografie - Meditation in Bildern - Fotografin Jana Bath 2020

Haiku-Fotografie - Meditation in Bildern - Fotografin Jana Bath 2020


Beliebte Posts aus diesem Blog

Fröhliche Hochzeit in Rostock am Wall

Das war eine Stimmung! Trotz leichtem Regen war die gesamte Hochzeitsgesellschaft bestens gelaunt und auch zu dem ein oder anderen Späßchen aufgelegt. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, ich bin hier herzlich willkommen.


Über ein Vorgespräch erfahre ich viel über die Vorstellungen und fotografischen Wünsche de Paares, allerdings auch ganz viel über die Persönlichkeit. Um emotionale Fotos zu erstellen, ist es mir wichtig,  im Vorfeld ein Feeling dafür bekommen, wer da am schönsten Tag des Lebens vor mir steht. Ich möchte für den Zeitraum der Fotografie dazu gehören und nicht nur als Außenstehender mit Kamera daneben oder vorneweg stehen. Diesen Unterschied sieht man auf Bildern ganz enorm. Wenn ihr euch mit mir wohl fühlt, werden euch auch die Bilder gefallen und wenn das der Fall ist, ist es mir gelungen, eure Persönlichkeit einzufangen. Wenn ihr euch auf Fotos nicht erkennt oder meint: 'So sehe ich doch gar nicht aus!', dann hat euch der Fotograf/-in nicht in die Seele geschau…

Kleine Schule Makrofotografie

'Ich möchte so gerne Makro fotografieren!' - So oder ähnlich höre ich es oft, wenn meine Fotoschüler den Einsteigerkurs 'Arbeiten im M-Modus' erfolgreich absolviert haben. Doch ganz oft fehlt es nötigem Hintergrundwissen um in diesen faszinierenden Bereich der Fotografie einzusteigen.

'Meine Kamera hat 'ne Makrofunktion', auch diesen Satz habe ich schon sehr oft gehört und zeitgleich wird mir die kleine Kompaktkamera präsentiert, die geheimnisvolle Makrofunktion gewählt und etwas missmutig mitgeteilt: 'Aber irgendwas stimmt damit nicht, die Bilder sind immer unscharf!'

Um Makro zu verstehen, sollte man zunächst mal ergründen, was ein Makrofoto eigentlich ist. Nicht jede einzeln fotografierte Blüte oder der Käfer den man auf einem Foto erstmal suchen muss, ist eine Makroaufnahme. Ganz simpel erklärt: Wenn das Motiv (ein Käfer, ein Schmetterling, ein Blütenteil) im Kamerasensor genauso groß abgebildet wird, wie in Natura vorhanden (Abbildungsmaßstab 1:…

Blau-Lilafarbene Märchenhochzeit im Seeschloss Schorssow

Juhu - Ich war endlich wieder auf 'Hochzeitsreise'. Nach langer 'Abstinenz' von den großen Hochzeiten war es nun an der Zeit, dass endlich mal wieder ein größeres Event startet.

Das Bangen um das Wetter war unnötig, es war warm, hat nicht geregnet und der Himmel punktete mit weichem, diffusem Licht. Nur manchmal blinzelte die Sonne durch die Wolkendecke hindurch und beleuchtete die romantische Szenerie.

Ich war im Seeschloss Schorssow. Ein Kleinod in der Nähe vom Malchiner See. Das Seeschloss ist allerdings mit einem eigenen Haussee ausgestattet, welches die Exklusivität dieses besonderen Ortes nochmals deutlich hervorhebt. Nach der Ankunft gegen 12 Uhr und öffnen der Autotür empfingen mich zunächst die anwesenden Mücken, was ein Glück, das ich bereits zu Hause ein entsprechendes Produkt zur Mückenabwehr aufgetragen hatte. Leider hatte ich das Gesicht ausgelassen ...

Einen weitaus freundlicheren Empfang bot mir das anwesende Team des Schlosses inklusive der Hochzeitspl…