Direkt zum Hauptbereich

Flower girls

Das ist das erste Bild vom TFP-Shooting Wonneproppen. Nach einem etwas holprigen Start am Donnerstag, habe ich kurzentschlossen, das Shooting gleich am Freitag wiederholt. Das Ergebnis ist zuckersüß.

Die Blümchen-Bonnets und die passenden Tütüs, habe ich in liebevoller Handarbeit selbst hergestellt. Die Garderobe dann an so fröhlichen kleinen Wonneproppen zu bewundern, war für mich ein unglaublich schönes Erlebnis.

So ein volles Studio zum Shooting war auch für mich eine Prämiere und ich weiß nicht, wer dies am Freitag äußerte  — ‚Man müsste auch ein Foto aus der Sicht der Babys machen!‘ — Wie wahr, das wäre wirklich spannend gewesen. So viele Augen warteten gespannt auf die Reaktionen der Wonneproppen und so viele Geräusche wurden gemacht. Ich saß dazwischen, natürlich mit der Kamera in der Hand und habe mich leider nicht einmal umgedreht … lach … schade eigentlich…

Das gezeigte Foto ist mit dem Texture-Blend-Verfahren ‚gefinisht‘ und bekommt so den Look, den ich an solchen Bildern liebe … Und da dies ja ein TFP-Shooting war, kann ich mich künstlerisch so richtig austoben.

Bald gibt’s noch mehr Bilder vom Shooting …


  • Baby-Girl in blau ist noch keine 7 Monate jung
  • Baby-Girl in rosa ist 8 Monate jung
  • und Baby-Girl in gelb ist 10 Monate jung

Alle Babys konnten sitzen und hatten mächtig viel Spaß. Die Vorbereitung, insbesondere die Anfertigung der Wonneproppen-Garderobe hat vier Wochen in Anspruch genommen.

Wonneproppen 6,8 und 10 Monate alt

Beliebte Posts aus diesem Blog

Erotische Bilder am Strand

gab es am Samstag. Erotik pur am frühmorgendlichen Ostseestrand habe ich (leider) auch nicht alle Tage … Zugegeben, das frühe Aufstehen am Samstag fiel mir auch nicht ganz leicht … Aber wie heißt es so schön: ‚Nur der frühe Vogel fängt den Wurm …‘ In diesem Fall fing die frühe Kamera die unbekleidete Schönheit ein …



Womit wir beim Thema wären… Diese Frau hat wundervolle, weibliche  Rundungen, die sie nach meinen ‚Regieanweisungen‘ sehr erotisch in Szene setzen konnte. Sie fühlt sich super wohl in ihrem Körper und das habe ich ganz deutlich beim Fototermin gespürt und ist auch auf den Bildern sichtbar. Sie hatte keinerlei Scheu in reichlich mitgebrachter Wäsche (ein großer Reisekoffer!) oder auch ganz ohne, vor meiner Kamera zu posieren. Ich mag ihre ungezwungene und herzliche Art und ihr ruhiges Wesen … wo soviel erotisches Potential darin schlummert.


Wir kennen uns bereits von einem früheren Shooting, ebenfalls aus dem erotischen Bereich, doch die vergangenen Bilder waren Studioaufna…

Hochzeit in Warnemünde

'JAAAAAA' es war endlich schönes Wetter!  'JA' - es war sehr emotional' 'JA' - es war unbeschreiblich schön  und  das 'JA' war laut und deutlich ...
Wenn zwei Menschen einander versprechen 'JA' zueinander zu sagen, dann sind das eine ganze Menge 'JA's, welche in vielen kleinen Episoden entstehen. Es ist das Verliebtsein, dass zunächst ein 'JA' überhaupt erst möglich macht ... auch wenn vielleicht beide zuerst denken mögen - VIELLEICHT passt es ja. Dann folgen so viele 'JA's im gemeinsamen Zusammensein, welche zwei Personen so eng zusammen bringt, dass sie eine Familie werden... Die Geburt eines Kindes zum Beispiel, ist so ein großes 'JA' zum gemeinsamen Leben und ein Zusammenwachsen als Eltern, dass größer nicht sein könnte. Letztlich ist es ein 'JA' zur gesamten Familie des Partners, den Traditionen, welche jede Familie lebt und ein 'JA' die bessere Hälfte genau so zu akzeptieren, wie Er bzw. Sie …

Engelchen und Teufelchen...

jaaaaaa ... jubeln jetzt sicher die Elternpaare, welche mindestens zwei Kinder haben. Engelchen und Teufelchen - sie können streiten, bis die Hörner heraus kommen und kurze Zeit später, sind sie wieder fest verbündet und haben sich ganz doll lieb.



Das Bild drückt genau das aus, was Geschwister ausmacht. Sie zanken sich, auf Teufel komm raus und wenn es darum geht, etwas gemeinsam auszuhecken, dann verbünden sie sich, getreu dem Motto 'Gemeinsam sind wir stark'. Die Idee der Mama, dieser beiden Fotokids, das geliebte Engelskostüm der Großen mitzubringen und der Kleinen Hörner aufzusetzen, fand ich sofort toll. Auf Nachfrage, ob diese Konstellation auch tatsächlich stimme, nickte Mama eifrig und meinte 'Ja - manchmal ist die kleine Maus eben ein Teufelchen...'

Gar nicht schlimm... so sind sie die Kids in dem Alter, erkennen sie doch gerade, wie viel Spaß es macht, mit einem 'Nein!' in entsprechender Lautstärke und der passenden Mimik und Gestik dazu, die Eltern u…