Direkt zum Hauptbereich

Regenfotos - Tipps und Tricks

 Regen

Da draußen regnet es weit und breit. 

Es regnet graugraue Verlassenheit.

Es plaudern tausend flüsternde Zungen.

Es regnet tausend Erinnerungen.

Der Regen Geschichten ums Fenster rauscht.

Die Seele gern dem Regen lauscht.


Max Dauthendey (1867 - 1918), deutscher Dichter und Maler


Am Wochenende hatte ich genügend Zeit mit Seele und Kamera dem Regen zu lauschen. Es ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, im feuchten Gras zu liegen bzw. zu sitzen aber irgendwie auch erholsam. Eigentlich eine Frage der Bekleidung. Im fast regenfesten Outfit widmete ich mich also meiner Regenfotografie und grübelte darüber nach, warum ich damit nicht schon viel früher angefangen habe.

Regentropfen und Regen an sich, sind lohnende Motive. Wenn du Sorge um Kamera und Co hast, dann einfach Tüte drüber, eine Öffnung fürs Objektiv lassen und los geht's. Die Frontlinse lässt sich am effektivsten mit einer Gegenlichtblende vor Tropfen schützen.

Das Licht ist bei Regen meistens sehr kontrastarm. Grund dafür ist der wolkenverhangene Himmel, der nur diffuses Licht nach unten lässt. Abhilfe schaffen, gerade im Herbst, kontrastreiche Motive, wie in meinem Beispiel, die bunten Blätter.

Den Regen sichtbar zu machen, gelingt mit langen Belichtungszeiten. 1/60 s oder 1/30 s machen die Tropfen lang und etwas unscharf und lassen sie so größer erscheinen. Bei diesen Belichtungszeiten wäre ein Stativ von Vorteil. Bei meinen Bildern konnte ich darauf verzichten, ich hatte auf dem Rasen eine Plastiktüte ausgebreitet und die Kamera darauf abgelegt.

Da ich ein Fan von Makroaufnahmen bin und mein 105 mm Sigma Macro liebe, sind die Bilder auch mit diesem Objektiv entstanden.

Tipps für erfolgreiche Regenbilder:

- wenig Umgebungslicht vorhanden, ISO-Wert erhöhen

- für ein umwerfendes Bokeh, mit der Offenblende arbeiten (größt möglicher Blendenwert)

- Belichtungszeiten 1/60 s und 1/30 s sind toll für 'Regenfäden' (Stativ verwenden oder Kamera ablegen!)

-  ein Regenschirm macht Sinn, darunter ist es für dich und die Kamera regenfrei. Beachte, dass dein Motiv jedoch im Regen liegt


Viel Spaß! Du kannst allerdings auch einen Fotokurs buchen, um die Grundlagen der Einstellungen von ISO, Blende und Belichtungszeit und die Zusammenhänge zu verstehen. Klick mal hier!








 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sexy Fotos aus dem Fotostudio Rostock

Was ich hier alles sehen darf! Viel nackte Haut, tolle Körper und einzigartige Tattoos und Piercings. Zudem kommen noch die Beweggründe hinzu, warum die Entscheidung für ein solches, sehr intimes und persönliches Shooting gefallen ist.

Über die Bereitschaft, mir ein bisschen was aus dem Leben zu erzählen und das in Evas- oder Adamskostüm, bin ich sehr gerührt. Dieses Vertrauen, was mir entgegengebracht wird, ist ein großes Lob an meine Arbeit und die damit verbundene Arbeit mit meinen Kunden. Wenn dann noch einige Bilder aus dem Shooting freigegeben werden, könnte ich glücklicher nicht sein!Ich liebe es, dem Wunsch nach aussagekräftigen und geheimnisvollen, erotischen Fotografien umzusetzen, nicht plakativ sondern zart und sinnlich. Oftmals ist es auch der Wunsch, einen wichtigen Teil aus dem Leben im Foto einzubinden, hier ist es die E-Gitarre und die Liebe zur Musik.Die junge Frau trat mir so herzlich, vertrauensvoll und offen gegenüber, dass der Fototermin zu meinen Highlights in d…

Babybauchfotos mit Geschwisterkind

Authentisch und witzig, verträumt oder mit Partner und/oder Geschwisterkind. Wenn du auf der Suche nach diesen Komponenten bist und nicht aussehen möchtest wie eine Waldfee zwischen Blumen und Sträuchern, dann sollten wir uns kennen lernen.
Es gibt für alles Anhänger und Fans. Natürlich haben die überaus geschönten Bilder auf diversen Social-Media-Plattformen ihre Daseinsberechtigung, nur ich mag sie nicht besonders. Eine Frau ist in der Schwangerschaft schwanger. Punkt. Diese elfenhafte Darstellung, mit langen, wehenden Kleidern passt auch nicht zu jedem Charakter.Die Einzigartigkeit einer Schwangerschaft, die Ästhetik des Babybauches setze ich nun schon siebzehn Jahre in Szene. Dabei ist es mir sehr wichtig, die Authentizität der Schwangeren und des werdenden Papas, mit eventuellen Geschwisterkindern abzubilden. Es liegt nicht in meinem fotografischen Bestreben, märchenhafte Schwangerschaftswesen zu erschaffen, die man im normalen Alltag nicht antrifft.Natürlich habe ich auch eine s…

Po-Versionen - Erotische Fotografie im Studio- Sparaktion

Der weibliche Po. Das ultimative 'Lockmittel' für die Männer und als Fotomotiv in allen Varianten sehenswert. Wer ein besonders aufreizendes Exemplar besitzt, sollte den auch mindestens einmal im Leben in eine Kamera halten! 

Ob nun sehr weiblich gerundet, sportlich trainiert oder zart und klein - jeder Knackarsch, mit Spitzenhöschen oder ohne wird vor meiner Kamera ein Prachtstück. Dabei richte ich mich gern an die Zweiflerinnen: Ja auch ihr habt einen schönes Hinterteil, auch wenn eine kleine Delle oder ein Fältchen oder eine Narbe diesen 'besetzt' - auf den Bildern wird er durch gekonntes Licht-Schatten-Spiel besonders aussagekräftig in Szene gesetzt.Und liebe Damen, macht euch keine Gedanken. 90-60-90 sind für die wenigsten Männer interessant. Hauptsache euer Po ist wohlgeformt und wiegt geschmeidig mit eurem Gang hin und her, so schmeichelt es dem männlichen Auge und wirkt unglaublich sexy. Wenn sie von diesem Prachtexemplar auch noch ein professionelles Bild erhal…