Direkt zum Hauptbereich

Teenager mit Harfe

Von meinen alljährlichen Kunden durfte ich bereits schon im Oktober einige, in Vorbereitung auf das Weihnachtsfest, in meinem Studio begrüßen.

Diese Familie, die mich seit Jahren treu besucht, hat zwei wunderbare Kinder, beide bereits im Teenageralter und sehr musikalisch. Ein Mädchen und einen Jungen. Bereits vor einigen Jahren hatte ich die Harfe des Mädchens in meinem Studio und habe das Instrument bestaunen dürfen.

Dieses Jahr wurde ich erneut überrascht. Mein heimlicher Wunsch, nochmals den Klängen dieses wunderbaren Instruments lauschen zu dürfen, wurde wahr. Der Vater der Familie rückte mit einer Sackkarre an, darauf gut und regensicher verpackt, die eigene Harfe des jungen Mädchens.

Ich hatte starke Kopfweh zum Termin, eine IBU 400 blieb ohne jegliche Wirkung, doch dann fing sie an, auf der Harfe zu spielen. Whow! In Null Komma nichts waren die Kopfweh dahin und ich fühlte mich, als hätte eine frische Brise meine Seele erfrischt.

Die Harfe, mit das älteste Musikinstrument der Geschichte, spielt in meinen Ohren keine Musik, sondern pure Poesie. Jede gezupfte Note erzählt eine Geschichte, melancholisch, wehmütig oder verhalten. Ich meinte in der gespielten Melodie ein Musikstück aus einem Märchen zu erkennen, doch ich irrte mich. Vielleicht nimmt man mir das als 'Musikbanause' - so wie mein Sohn mich gerne bezeichnet, nicht übel, dass ich das Musikstück verwechselte - doch die märchenhaften Klänge dieses faszinierenden Instruments, haben mich verzaubert und für den restlichen Tag beflügelt. Die Kopfschmerzen blieben ganztägig verschwunden.

Ich kann nicht singen, kein Instrument spielen, jedoch auf einem Grashalm pfeifen. Klaviermusik jagt mir eine negative Gänsehaut über den Rücken. 'Für Elise', ist das einzige Musikstück, was mich mit dem Klavier versöhnt. Umso erstaunlicher ist es, dass es ein Instrument gibt, was mich derartig in seinen Bann zieht, dass ich aufmerksam zuhörte und die Kamera einfach nicht weglegen wollte ...  Wann wird einem auch schon einmal eine Harfe ins Studio getragen?

Auch der Junior der Familie bringt fast jedes Jahr seine Gitarre mit ins Fotostudio. Ich sehe diesem jungen Mann, der genauso alt ist wie mein Sohn, gerne zu, wie er sein Instrument hält und dabei versonnen lächelt. Auch ihn habe ich besonders ins Herz geschlossen. Er ist ein höflicher, ruhiger und sehr besonnener Teenager, der mir stets offen und fröhlich gegenüber tritt.

Ich sehe meine einst so kleinen Fotomodelle erwachsen werden. Das erfüllt mich mit großem Stolz und etwas Wehmut. Irgendwann werden sie ihren eignen Weg gehen ... Hoffentlich darf ich sie noch ein paar Jahre begleiten und der Gitarre und der Harfe zuhören. Und staunen, wie aus kleinen Persönlichkeiten große geworden sind. 

Ihr Lieben, bleibt schön gesund! Euer Bilderlink wird noch etwas Zeit in Anspruch nehmen, jedoch wollte ich zwischendurch unbedingt diese besonderen Bilder betrachten.












Beliebte Posts aus diesem Blog

Achtung Erotische Inhalte

Draußen wird es immer kälter und im Studio immer heißer! Dieser fantastische Anblick bot sich mir in der vergangenen Woche. 'Mein Mann liebt meinen Po!' - war die Info der jungen Dame. Na, wer kann da schon wegschauen? Das ist wirklich ein ganz knackiges Exemplar, welches mir in die Kamera gehalten wurde. Knackige Rückansicht einer jungen Frau - Kunstvolle Erotik Foto Jana Bath 2019 Um die Weihnachtszeit treten die kunstvoll-erotischen Fotowünsche gehäuft auf und was soll ich sagen - das freut mich! Dieser besondere Bereich meiner fotografischen Arbeit erfordert viel Einfühlungsvermögen und Verständnis für die fraulichen Wünsche. Ich kann gut nachvollziehen, dass hier und da ein kleines Fältchen in den Schatten gelegt werden soll und die Vorzüge betont werden. Das ist kein Problem, denn kurz bevor wir mit dem Blitzlichtgewitter starten, erzählst du mir deine Vorstellungen und Bildwünsche. Hat sie oder hat sie nicht? Das Schlüpfergeheimnis bleibt bei mir, eurer

Newborn-Garderobe/Kopfschmuck

Die Newborn-Garderobe auf meinen Bildern ist zu 99 Prozent aus dem Hause Bath. Sie wird in liebevoller Handarbeit selbst hergestellt und entweder gehäkelt, gestrickt oder genäht. Mit der Zeit habe ich einen sehr umfangreichen Pool der zauberhaften Miniaturgarderobe. Kein Stück ist wie das andere, jedes Teil ist ein Unikat. Und natürlich besprechen wir gemeinsam, wie Euer Liebling in Szene gesetzt werden soll. Die gezeigten Bilder von Melinda Marie geben nur einen klitzekleinen Einblick in die Vielfältigkeit zur Auswahl des Kopfschmucks. Natürlich ist dies nur was für kleine Mädchen ... Für meine kleinen Jungs habe ich natürlich auch eine großzügige Auswahl an origineller Garderobe, welche für ein Shooting im Newborn-Bereich geeignet ist. jb

Maritime Hochzeitsmotive

Gerne komme ich dem Wunsch meiner Brautpaare nach, wenn die Porträts nach der Trauung am Stadthafen entstehen sollen. Und eigentlich auch 'Pflicht' für waschechte Küstenkinder aber auch für diejenigen, die extra unsere wunderschöne Hansestadt besuchen, um sich hier das Jawort zu geben. Der Stadthafen sorgt auch bei bedecktem Wetter, wie es am vergangenen Freitag der Fall war, für reichlich traumhaft maritime Motive. Es war nur ein bisschen windig, so hatte ich stets Sorge, dass der Brautstrauß gleich in der Warnow verschwindet. Ist zum Glück nicht passiert, er blieb trotz frischer Brise, wie ein Fels in der Brandung, an Ort und Stelle liegen. Die Ringe übrigens auch. Brautstrauß und Ringe - Rostock, Fotografin Jana Bath 2019 Schön maritim - Brautstrauß im Schiffstau - Rostock, Fotografin Jana Bath 2019 Brautstrauß in maritimer Umgebung - Rostock, Jana Bath 2019 Brautstrauß am Rostocker Stadthafen - Fotografin Jana Bath 2019