Direkt zum Hauptbereich

Das kleine - große Glück

Manchmal ist  Glück etwas, was man nicht Anfassen kann, was in der Luft liegt, man nicht mit Worten beschreiben kann, es aber mit jeder Faser seines Körpers fühlt. 

Manchmal ist ein Traum etwas, was so einfach zu erfüllen wäre, doch die Zeit es nicht zulässt, die Gelegenheit ungünstig ist, oder der Alltag einfach schneller ist.

Manchmal ist eine Gelegenheit etwas, was Zeit und Traum zusammen fasst und Du tauchst ein, in Deinen so kleinen Traum, der doch für Dich etwas größer war und bist überwältigt davon... dass er sich hier und jetzt erfüllt!

Und wenn Du ganz großes Glück hast, dann sind die richtigen Menschen an Deiner Seite, die im ersten Moment nicht verstehen können, warum du dies nicht schon längst getan hast ... die allerdings fühlen können, wie glücklich dich das macht! Und dann erleben sie mit dir gemeinsam, wie ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung geht--- einfach so --- eigentlich unspektakulär--- ganz leise und ohne viel Drumherum --- bei einem Spaziergang auf der Hanse Sail 2017.

Mein Eintritt zum Glücklichsein begann gestern mit dem Transparent 'OPEN BAR'. Zunächst nahm ich es nur unbewusst wahr, weil ich wie jedes Jahr staunte, über mein Lieblingsschiff der Sail --- die Dreimastbarkentine unter hollendischer Flagge - 'Meine Loth Lorien'. Ich habe die alte Lady ins Herz geschlossen, ich finde sie wunderschön und anmutig und jedes Jahr habe ich das Gefühl, sie ist nur wegen mir gekommen, damit ich sie bestaunen kann ...

Sie erinnert mich an längst vergangene Kindertage. Mein Vaters Motorboot im Seebad Wendorf liegend, immer bereit für eine Ausfahrt ... Daneben lag SIE. Eine wunderschöne Segelyacht aus Holz, mit Gallionsfigur und bunten Bildern am Bug. Ich träumte davon, mit diesem Segler die Welt zu entdecken und in ferne Länder zu reisen ... Und irgendwann traf ich diesen Traum wieder. Auf der Hanse Sail. Mein Klein-Mädchen-Traum... ein paar Nummern größer... Immer wenn ich vor meinem Traumschiff stehe, kann ich Zeit und Raum um mich herum vergessen und mich aufs Wasser träumen.

Ich stand also gestern vor der Loth Lorien und bemerkte erst eine kleine Weile später, die Aufschrift zum Glück, doch dann gab es kein halten mehr...

... denn manchmal ist Glück ein kleiner Schritt, den Niemand anderes verstehen mag, außer du selbst und 'JA' ich war sehr glücklich, als  meine Füße auf die alte Lady stiegen, der Blick hoch hinauf zu den Masten wanderte, die unzähligen Seile und Taue bewunderte und ich Platz genommen hatte, auf einer schmalen Teakholzbank, mit einem Glas Aperol Spritz in der Hand und mich darüber wie ein Schneekönig freute, dass heute alles passte ... 

Leider hatte ich die große Kamera nicht dabei, aber nichts trübte diesen Abend, nun ja vielleicht ein klitzekleines bisschen, dass der Akku meines Smartphones sich offenbar auch grad einen Traum erfüllte --- endlich mal Feierabend zu machen!

Viel Spaß auf der Sail!








Beliebte Posts aus diesem Blog

Erotische Bilder am Strand

gab es am Samstag. Erotik pur am frühmorgendlichen Ostseestrand habe ich (leider) auch nicht alle Tage … Zugegeben, das frühe Aufstehen am Samstag fiel mir auch nicht ganz leicht … Aber wie heißt es so schön: ‚Nur der frühe Vogel fängt den Wurm …‘ In diesem Fall fing die frühe Kamera die unbekleidete Schönheit ein …



Womit wir beim Thema wären… Diese Frau hat wundervolle, weibliche  Rundungen, die sie nach meinen ‚Regieanweisungen‘ sehr erotisch in Szene setzen konnte. Sie fühlt sich super wohl in ihrem Körper und das habe ich ganz deutlich beim Fototermin gespürt und ist auch auf den Bildern sichtbar. Sie hatte keinerlei Scheu in reichlich mitgebrachter Wäsche (ein großer Reisekoffer!) oder auch ganz ohne, vor meiner Kamera zu posieren. Ich mag ihre ungezwungene und herzliche Art und ihr ruhiges Wesen … wo soviel erotisches Potential darin schlummert.


Wir kennen uns bereits von einem früheren Shooting, ebenfalls aus dem erotischen Bereich, doch die vergangenen Bilder waren Studioaufna…

Hochzeit in Warnemünde

'JAAAAAA' es war endlich schönes Wetter!  'JA' - es war sehr emotional' 'JA' - es war unbeschreiblich schön  und  das 'JA' war laut und deutlich ...
Wenn zwei Menschen einander versprechen 'JA' zueinander zu sagen, dann sind das eine ganze Menge 'JA's, welche in vielen kleinen Episoden entstehen. Es ist das Verliebtsein, dass zunächst ein 'JA' überhaupt erst möglich macht ... auch wenn vielleicht beide zuerst denken mögen - VIELLEICHT passt es ja. Dann folgen so viele 'JA's im gemeinsamen Zusammensein, welche zwei Personen so eng zusammen bringt, dass sie eine Familie werden... Die Geburt eines Kindes zum Beispiel, ist so ein großes 'JA' zum gemeinsamen Leben und ein Zusammenwachsen als Eltern, dass größer nicht sein könnte. Letztlich ist es ein 'JA' zur gesamten Familie des Partners, den Traditionen, welche jede Familie lebt und ein 'JA' die bessere Hälfte genau so zu akzeptieren, wie Er bzw. Sie …

Engelchen und Teufelchen...

jaaaaaa ... jubeln jetzt sicher die Elternpaare, welche mindestens zwei Kinder haben. Engelchen und Teufelchen - sie können streiten, bis die Hörner heraus kommen und kurze Zeit später, sind sie wieder fest verbündet und haben sich ganz doll lieb.



Das Bild drückt genau das aus, was Geschwister ausmacht. Sie zanken sich, auf Teufel komm raus und wenn es darum geht, etwas gemeinsam auszuhecken, dann verbünden sie sich, getreu dem Motto 'Gemeinsam sind wir stark'. Die Idee der Mama, dieser beiden Fotokids, das geliebte Engelskostüm der Großen mitzubringen und der Kleinen Hörner aufzusetzen, fand ich sofort toll. Auf Nachfrage, ob diese Konstellation auch tatsächlich stimme, nickte Mama eifrig und meinte 'Ja - manchmal ist die kleine Maus eben ein Teufelchen...'

Gar nicht schlimm... so sind sie die Kids in dem Alter, erkennen sie doch gerade, wie viel Spaß es macht, mit einem 'Nein!' in entsprechender Lautstärke und der passenden Mimik und Gestik dazu, die Eltern u…