Direkt zum Hauptbereich

Nahlinsen für Lensbaby, ich setz dem Baby die Lesebrille auf

Martin, ein Berufskollege und Blogger mit einem ausgeprägten Hang zur Naturfotografie, war sehr interessiert, als ich von der Anschaffung meiner Nahlinsen für das Lensbaby Objektiv berichtete. Martins Frage: 'Wie dicht kommst du denn damit ran?' hat mich zu diesem Blogbeitrag inspiriert. Da man diese Frage am Telefon nicht so bildreich und eindrucksvoll beschreiben kann, habe ich eine Mini-Bilderserie gemacht.


Trotz des strahlend blauen Himmels und des kräftigen Sonnenscheins heute, wehte ein kleines Lüftchen, was die Abbildung von kleinen Dingen etwas schwieriger macht. Das Scharfstellen mit dem Lensbaby findet ohnehin manuell statt, was ein sehr genaues fokussieren voraussetzt.

Doch kaum sind die Nahlinsen vorne dran, wird alles etwas größer und die Schärfeinstellung ein bisschen kniffliger. Kaum kommt ein Windhauch, ist das soeben scharf gestellte Blättchen in der Unschärfe versunken. Der Sonnenschein war insoweit hilfreich, dass ich mit niedrigem ISO-Wert (ISO 160) fotografieren konnte und sehr kurzer Belichtungszeit (1/1250s). Dennoch war in Null Komma Nichts die Schärfeebene in Sekundenschnelle verstellt.

Kurze Erläuterung zum Thema Nahlinsen. Diese kleinen Helferlein sehen aus wie ein Filter und haben vereinfacht gesagt die Wirkung einer Lesebrille. Die Stärke wird in Dioptrien angegeben.
Wenn du die Makrofotografie ausprobieren möchtest, ist die Anschaffung von einer oder mehr Nahlinsen eine preiswerte Alternative zu einem Makroobjektiv.

In meinem Fall war es kein Einstieg in die Makrofotografie, ich besitze ein Makroobjektiv. Mir ging es vielmehr darum, das ich meine zwei Lensbaby Objektive näher an das Motiv heranführen kann, also die Naheinstellgrenze zu verändern. So habe ich mir ein ganzes Set Nahlinsen bestellt, von +1 bis +10 Dioptrien. Wie sich das ganze auf die Naheinstellgrenze des Lensbaby Objektiv auswirkt, möchte ich euch nun zeigen. Ich habe mir auch kein leichtes Testobjekt ausgesucht, konnte aber nicht anders, da mich dieses Motiv, mit den zarten Spinnweben begeistert hat.

Für diejenigen, die das Lensbaby nicht kennen, dieses kleine Objektiv hat ein außergewöhnliches Bokeh und ist für die kreative Fotografie geeignet. Das Spielen mit der gezielt gesetzten Unschärfe erreicht ungewöhnliche Perspektiven und ist typisch für das Lensbaby.

So lieber Martin, nun kannst du sehen, wie dicht man mit den Nahlinsen heran kommt, ich finde das Ergebnis beachtlich. Die Nahlinsen kommen in einem kleinen Täschen, welches bequem in jede Manteltasche passt. So kann man je nach Motiv, die entsprechende Linse davor setzen oder weglassen.

Schönen Samstag











Beliebte Posts aus diesem Blog

Po-Versionen - Erotische Fotografie im Studio- Sparaktion

Der weibliche Po. Das ultimative 'Lockmittel' für die Männer und als Fotomotiv in allen Varianten sehenswert. Wer ein besonders aufreizendes Exemplar besitzt, sollte den auch mindestens einmal im Leben in eine Kamera halten! 

Ob nun sehr weiblich gerundet, sportlich trainiert oder zart und klein - jeder Knackarsch, mit Spitzenhöschen oder ohne wird vor meiner Kamera ein Prachtstück. Dabei richte ich mich gern an die Zweiflerinnen: Ja auch ihr habt einen schönes Hinterteil, auch wenn eine kleine Delle oder ein Fältchen oder eine Narbe diesen 'besetzt' - auf den Bildern wird er durch gekonntes Licht-Schatten-Spiel besonders aussagekräftig in Szene gesetzt.Und liebe Damen, macht euch keine Gedanken. 90-60-90 sind für die wenigsten Männer interessant. Hauptsache euer Po ist wohlgeformt und wiegt geschmeidig mit eurem Gang hin und her, so schmeichelt es dem männlichen Auge und wirkt unglaublich sexy. Wenn sie von diesem Prachtexemplar auch noch ein professionelles Bild erhal…

Fotokurs Langzeitbelichtung in Warnemünde

Eine ganz ungewöhnliche Sicht auf eine altbekannte Szenerie bietet oft eine Langzeitbelichtung. Der Wunsch meiner Kundin bei einem Einzelcoaching war es, die Technik der Langzeitbelichtung zu erlernen, da sie im Winter diesen Jahres eine Reise nach Norwegen unternimmt. Da steht neben Erholung das Fotografieren von Polarlichtern auf dem Plan, die wir hier in Warnemünde zwar nicht haben aber dennoch die Fotografie unter besonderen Lichtsituationen erlernen können.Vorweg genommen, es war ein mega Spaß! Wir haben gelacht und fotografiert und über die Bildergebnisse gestaunt. Ein wahnsinnig effektiver Abend mit ganz viel Lust auf mehr Laaaaangzeitbelichtungen. Ich denke wir werden uns bald noch einmal zum Fotowalk verabreden.Langzeitbelichtung am Wasser. Ich liebe es. Es entstehen dabei surreale Bildergebnisse, die man so in der Realität nicht antreffen wird.Für eine Langzeitbelichtung benötigst du eine Kamera mit Objektiv. Ein Makro wäre ungeeignet, ein Reisezoom oder ein Weitwinkel sind…

Gedankenkarussell

Das kennt wohl jeder. Der Alltag oder bestimmte, schwierige Situationen wollen einfach nicht aus dem Kopf verschwinden. Die Gedanken drehen sich im Kreis, das Problem wird von allen Seiten beleuchtet, doch findet man einfach keine Lösung. Abschalten wäre da nötig. Doch wie?Man muss sich schon ein bisschen darauf einlassen wollen ... Nur auf die Natur zu blicken und denken: 'Och ja, ist ja ganz schön!' bringt vielleicht für Sekunden ein Aufatmen oder einen Lichtblick. Doch wäre es nicht schön, diese Zeit der Ruhe noch intensiver zu erleben und diese bei Bedarf abzurufen?Ich habe am Wochenende bei meiner Mom wieder stundenlang im Gras gelegen. Zunächst habe ich mich darüber gefreut, dass die Gartenhilfe bei Mudders offensichtlich noch nicht dazu gekommen war, den Rasen zu mähen. Somit hatte ich reichlich Grünzeug um die Linse, was mir sehr viel Freude bereitet hat. Die Temperaturen haben den Spaß positiv begleitet, so musste ich auf dem taunassen Rasen nicht frieren. Winzig klei…