Direkt zum Hauptbereich

Nachtrag CSD in HRO

... mit einem lachenden Auge.

"Ich habe den CSD fotografiert" - ich hätte allerdings nicht gedacht, wieviel Interpretationspotenzial diese drei Buchstaben haben...

Also ...
"Ich habe den CSD fotografiert"
 "Oh hat Mercedes einen Neuen?"
"Warst Du über's WE in N.Y.?"
"Beschäftigst Du Dich jetzt mit der Ablichtung von Computertechnik?"
"Das ist doch diese Veranstaltung mit den vielen Kostümen?"

Bei dieser Auslegung fiel mir gleich der Titel von den 'Fantastischen Vier' - 'MFG - Mit freundlichen Grüßen' ein. Aufklärung fängt offensichtlich bei dieser Veranstaltung bei der 'Übersetzung' des Kürzels an.
Ich musste doch kräftig schmunzeln, als ich darauf aufmerksam gemacht wurde, dass ich noch mit weiteren kuriosen Abkürzungen arbeite...
Aber sorry - das Tütü heißt tatsächlich so und das Ausschreiben vom DLRG war mir dann doch zu lang ...

P.S. Nach Freischaltung des Beitrages über den CSD (Christopher Street Day) hatte ich es, ich will mal sagen, mit einem Virus zu tun, der sich in unschöner Art & Weise über meinen Blog hermachte. Plötzlich empfingen mich frivole Bildbotschaften mit anzüglichem Bildmaterial und verursachten so bei mir reichlich Unbehagen. Dank diverser Hilfestellungen via Netz gelang es mir, das Übel an der Wurzel zu packen und das kleine Programm, welches sich in meinen PC gemogelt hatte, sauber zu deinstallieren. Nun konnte ich wieder ganz 'oben ohne' (Werbung lief im oberen Sektor) meinen Blog betrachten... jb

Unbekanntes CSD - die Kugel weiß es sicher ...





Beliebte Posts aus diesem Blog

Erotische Bilder am Strand

gab es am Samstag. Erotik pur am frühmorgendlichen Ostseestrand habe ich (leider) auch nicht alle Tage … Zugegeben, das frühe Aufstehen am Samstag fiel mir auch nicht ganz leicht … Aber wie heißt es so schön: ‚Nur der frühe Vogel fängt den Wurm …‘ In diesem Fall fing die frühe Kamera die unbekleidete Schönheit ein …



Womit wir beim Thema wären… Diese Frau hat wundervolle, weibliche  Rundungen, die sie nach meinen ‚Regieanweisungen‘ sehr erotisch in Szene setzen konnte. Sie fühlt sich super wohl in ihrem Körper und das habe ich ganz deutlich beim Fototermin gespürt und ist auch auf den Bildern sichtbar. Sie hatte keinerlei Scheu in reichlich mitgebrachter Wäsche (ein großer Reisekoffer!) oder auch ganz ohne, vor meiner Kamera zu posieren. Ich mag ihre ungezwungene und herzliche Art und ihr ruhiges Wesen … wo soviel erotisches Potential darin schlummert.


Wir kennen uns bereits von einem früheren Shooting, ebenfalls aus dem erotischen Bereich, doch die vergangenen Bilder waren Studioaufna…

Der letzte herbstliche Fotokurs

Seufz ... Ach ja. Der Herbst kommt gerade so richtig in Schwung, bei immer noch sommerlichen Temperaturen, trotzdem muss ich den Gruppen-Fotokursen Bye-Bye sagen. Bis zum Frühjahr nächsten Jahres. Dann starten die neuen Fotokurse. In diesem Jahr sind noch vereinzelt Einzel-Coachings buchbar, bitte dafür einfach telefonisch oder per E-Mail die wenigen, freien Termine erfragen.

Mein letzter Fotokurs lief bei herrlichem Wetter und warmer Luft und war für alle ein voller Erfolg. Das Licht an diesem Tag, war ein Traum! Der Fotokurs umfasste 7 Teilnehmer und wir streiften stundenlang durch Wald und Feld. Dabei sind uns reichlich Motive begegnet - allem voran natürlich Spinnennetze. Ich mag zwar keine Spinnen, muss aber gestehen, dass die Netze eine Faszination ausüben, die bei gutem Licht jedes Bild verzaubern. So sahen es auch meine Teilnehmer und gingen furchtlos in den Wald. Auf allen Vieren, auf dem Hintern oder mit der Nase an einem Pilz - ich konnte fast jegliche POsition ausmachen un…

Traumhochzeit im Wildkräuterhotel

... und irgendwann ist ER da. DER große Moment, an dem zwei Menschen mit einem ewigen 'JA' vor den Traualtar treten. Dieser Moment, in dem SIE mit dem schönsten Kleid in die Kirche geleitet wird und ER am Kirchentor kaum noch seine Aufregung zügeln kann ...

JA da ist er. Der Moment, den beide so sehr herbei gesehnt haben und sich wünschen, dass an diesem Tag alles klappt und er feuchte Augen bekommt, wenn sie in diesem atemberaubenden Kleid vor ihm steht.

Und bei allen diesen wundervollen Momenten war ich dabei! Ich habe ihn angesehen, als er wartend an der Kirchentür stand und voller Vorfreude auf das Hochzeitsauto blickte. Ich habe beobachten dürfen, wie sie aus dem Auto stieg, ihr Kleid ein letztes Mal zurecht rückte und ihm in die Arme lief. Bereit für diesen einen, ganz besonderen Moment.

Dann war es endlich soweit. In der Kirche hielten alle den Atem an. Die Glocken läuteten und als sie den Gang entlang schritt, waren alle Augen auf sie gerichtet. Alles war perfekt, das …