Direkt zum Hauptbereich

Brautpaarshooting im Januar 2020

zum heiraten ist eigentlich ganzjährig Saison. Denn das 'Ja' zur Liebe, ist unabhängig von Temperaturen, Regen oder Sonnenschein.
Natürlich wird in den warmen Monaten weitaus häufiger 'Ja' gesagt. Viele bevorzugen die wärmenden Sonnenstrahlen zum luftig leichten Brautkleid.

Doch es gibt genügend Gründe, warum auch im Winter geheiratet wird. Die Terminvergabe verläuft unkomplizierter, die Location eurer Wahl hat meistens freie Kapazitäten und DJ's und Hochzeitsfotografen sind nicht so ausgebucht. Und manche Dienstleister halten auch einen kleinen Winterbonus für euch bereit.

Natürlich wünscht man sich das schönste Wetter für seinen schönsten Tag! Da gibt es im Sommer genauso wenig Garantie wie im Winter. Entweder die Sonne strahlt vom blauen Himmel oder es regnet. Erfahrungsgemäß sind die Winterhochzeiten etwas abgehärteter, wahrscheinlich aus dem Grund, da sie wissen auf was sie sich einlassen.
Damit will ich keinesfalls ausdrücken, dass Sommerbrautpaare 'Mimosen' sind, nur ist wohl die Enttäuschung größer, wenn im Hochsommer das Wetter Kapriolen schlägt.

Dieses Brautpaarshooting, welches ich am Samstag auf der wunderschönen Insel Usedom begleiten durfte, hatte Glück. Natürlich war es kalt, wir haben ja auch Januar. ABER: Es schien die Sonne und das nicht zu knapp! So entstanden traumhafte Erinnerungen am Strand. Da die Bilder vom Brautpaarshooting keine Freigabe erhalten habe, zeige ich euch ausgewählte Motive von den Ringen und dem Brautstrauß und der zauberhaften Tischdeko.

Kommt gut durch den Dienstag! LG Jana

Brautstrauss und Ringe - Foto Jana Bath 2020
Trauringe im Sand - Foto Jana Bath 2020

Maritime Tischdeko - Liebestau Foto Jana Bath 2020
Reduzierte, maritime Tischdeko - Foto Jana Bath 2020
Ich freue mich auf euren Besuch auf meiner hochzeitsshooting.de. Dort findet ihr viele Bilder, Inspirationen zum Brautstrauss und natürlich über mich und meine Arbeit. Bis gleich ...

Beliebte Posts aus diesem Blog

Achtung Erotische Inhalte

Draußen wird es immer kälter und im Studio immer heißer! Dieser fantastische Anblick bot sich mir in der vergangenen Woche. 'Mein Mann liebt meinen Po!' - war die Info der jungen Dame. Na, wer kann da schon wegschauen? Das ist wirklich ein ganz knackiges Exemplar, welches mir in die Kamera gehalten wurde. Knackige Rückansicht einer jungen Frau - Kunstvolle Erotik Foto Jana Bath 2019 Um die Weihnachtszeit treten die kunstvoll-erotischen Fotowünsche gehäuft auf und was soll ich sagen - das freut mich! Dieser besondere Bereich meiner fotografischen Arbeit erfordert viel Einfühlungsvermögen und Verständnis für die fraulichen Wünsche. Ich kann gut nachvollziehen, dass hier und da ein kleines Fältchen in den Schatten gelegt werden soll und die Vorzüge betont werden. Das ist kein Problem, denn kurz bevor wir mit dem Blitzlichtgewitter starten, erzählst du mir deine Vorstellungen und Bildwünsche. Hat sie oder hat sie nicht? Das Schlüpfergeheimnis bleibt bei mir, eurer

Newborn-Garderobe/Kopfschmuck

Die Newborn-Garderobe auf meinen Bildern ist zu 99 Prozent aus dem Hause Bath. Sie wird in liebevoller Handarbeit selbst hergestellt und entweder gehäkelt, gestrickt oder genäht. Mit der Zeit habe ich einen sehr umfangreichen Pool der zauberhaften Miniaturgarderobe. Kein Stück ist wie das andere, jedes Teil ist ein Unikat. Und natürlich besprechen wir gemeinsam, wie Euer Liebling in Szene gesetzt werden soll. Die gezeigten Bilder von Melinda Marie geben nur einen klitzekleinen Einblick in die Vielfältigkeit zur Auswahl des Kopfschmucks. Natürlich ist dies nur was für kleine Mädchen ... Für meine kleinen Jungs habe ich natürlich auch eine großzügige Auswahl an origineller Garderobe, welche für ein Shooting im Newborn-Bereich geeignet ist. jb

Maritime Hochzeitsmotive

Gerne komme ich dem Wunsch meiner Brautpaare nach, wenn die Porträts nach der Trauung am Stadthafen entstehen sollen. Und eigentlich auch 'Pflicht' für waschechte Küstenkinder aber auch für diejenigen, die extra unsere wunderschöne Hansestadt besuchen, um sich hier das Jawort zu geben. Der Stadthafen sorgt auch bei bedecktem Wetter, wie es am vergangenen Freitag der Fall war, für reichlich traumhaft maritime Motive. Es war nur ein bisschen windig, so hatte ich stets Sorge, dass der Brautstrauß gleich in der Warnow verschwindet. Ist zum Glück nicht passiert, er blieb trotz frischer Brise, wie ein Fels in der Brandung, an Ort und Stelle liegen. Die Ringe übrigens auch. Brautstrauß und Ringe - Rostock, Fotografin Jana Bath 2019 Schön maritim - Brautstrauß im Schiffstau - Rostock, Fotografin Jana Bath 2019 Brautstrauß in maritimer Umgebung - Rostock, Jana Bath 2019 Brautstrauß am Rostocker Stadthafen - Fotografin Jana Bath 2019